Nachtrag zum BGH-Urteil zur Störerhaftung: Voreingestellter WPA-Schlüssel bei WLAN-Routern zum Schutz nicht ausreichend

 
Vor Kurzem berichteten wir über das BGH-Urteil zur Störerhaftung für Betreiber von WLANs (Az. I ZR 121/08, siehe Link). Hintergrund: Der Beklagte hatte ein ungesichertes WLAN-Netzwerk betrieben, über das während seines Urlaubs ein Song des Musikers Moses Pelham per Filesharing im Internet verbreitet worden war. Der BGH entschied, "Privatpersonen können auf Unterlassung, nicht dagegen auf Schadensersatz in Anspruch genommen werden, wenn ihr nicht ausreichend gesicherter WLAN-Anschluss von unberechtigten Dritten für Urheberrechtsverletzungen im Internet genutzt wird."

Gleichzeitig bestätigte der Bundesgerichtshof ein vorangegangenes Urteil des Landgerichts (LG) Frankfurt. Demnach reicht es nicht aus, den 16-stelligen WPA-Schlüssel zu verwenden, den der DSL-Router-Hersteller AVM auf seiner Fritzbox zur Sicherung des drahtlosen Netzwerkes voreinstellt. Nach unserer Meinung ist zu erwarten, dass sich die Gerichte künftig an diesem Urteil orientieren werden und dass die Ansicht auch für alle anderen DSL-Router gilt. Unser PC Hilfe Service unterstützt Sie gerne bei der ordnungsgemäßen Absicherung von WLAN-Netzwerken, um Missbrauch durch Dritte zu vermeiden.


 
 
Weitere Beiträge aus diesem Bereich:
 
» Schutz des PCs vor Angriffen durch Hacker mit entsprechenden Firewalls
» Schutz des PCs vor Viren, Würmern und sonstigen Schädlingen (auch mit kostenlosen Programmen)
» Sichere Nutzung des Internets (rechtliche Grundlagen beim Onlinekauf, Online-Banking)
» Gefälschte Sicherheitssoftware (Rogue-Anti-Spyware) nimmt zu
» Service Pack 1 für Windows 7 und Windows Server 2008 RC2
» Beratung über die Gefahren bei E-Mails (Adress- und Datenklau, Spam)
» Heimliche Sammlung von persönlichen Informationen beim Internet-Surfen: Ein Bericht über zählende Pixel und exotische Kekse
» Seit dem 11.06.2010 gilt das neue Widerrufsrecht: Zweiwöchige Widerrufsfrist nun auch bei Auktionsportalen wie eBay & Co.
» Kritische Sicherheitslücke bei 64-Bit Windows-Systemen mit aktivierter Aero-Oberfläche entdeckt
» Kostenloser Schutz vor Viren, Malware und sonstigen Computer-Schädlingen

 
 
Statistik für » Nachtrag zum BGH-Urteil zur Störerhaftung: Voreingestellter WPA-Schlüssel bei WLAN-Routern zum Schutz nicht ausreichend
[Gelesen: 5240 | heute: 2 | zuletzt: 24. September 2017]

Kommentar schreiben